Email

Parkett und Laminat - die Wohlfühlböden

Ob Parkett oder Laminat, beide Böden sorgen in Ihrem Eigenheim für ein besonderes Ambiente.

Durch verschiedenste Holzarten und deren Farben machen Sie aus Ihrem Eigenheim eine Wohlfühloase. Beide Böden sind nach Ihrer Verarbeitung pflegeleicht und bereiten jahrelang Freude.

Parkett oder Laminat - die Entscheidung

Laminatböden sind in der Anschaffung meist günstiger als Parkettböden. Die Verlegung geht auch einfacher von der Hand. Jedoch kann ein beschädigter Laminatboden nicht mehr oder nur mehr sehr schwer repariert werden. Ein Laminatboden hat unabhängig von der Lichteinstrahlung immer den gleichen Farbton.

Parkettböden sind in der Anschaffung teurer, die Verlegung ist auch etwas aufwendiger. Parkettböden haben alle eine gewisse "Nutzschicht" (diese ist preisabhängig), können somit über viele Jahre hinweg immer wieder geschliffen und neu versiegelt werden, und sehen damit optisch immer wieder wie neu aus.

Ihr Boden - der Fachmann

Lassen Sie sich bei Ihrer Entscheidung unbedingt durch einen Fachmann beraten! Bei Laminatböden gibt es eine Vielzahl von Stärken und Verlegevarianten wie z.B. Klicksystem. Bei Parkettböden ist die Auswahl ebenfalls riesengroß, hier muss man z. B. zwischen Dielen, Stabparkett und Fertigparkett entscheiden. Jede Art hat ihre eigene Verlegetechnik und kann in der Verarbeitung sehr unterschiedlich sein.

Eine Verlegung durch den Fachmann schließt Aufwölbungen und Fugenrisse aus, und Sie haben jahrelang Freude an Ihrem Boden.


top